Gestalttherapie und -Beratung

Bin ich immer "ich selbst" oder habe ich ein "Selbst"? Eine schwierige Frage, die auch so nicht eindeutig beantwortet werden kann!

Ich versuche mal eine Antwort zu geben: Als soziales Wesen, eingebunden in meine Umwelt und Einheit von Körper, Geist und Seele bin ich immer im Spannungsfeld von Autonomie und Bindung. Ich will es einerseits und bin es nie: ein vollkommen autonomes Wesen, Einzigartig und völlig unabhängig.  Von Geburt an bin ich abhängig von anderen Menschen, insbesondere von meiner Mutter. Meine soziale Aufgabe ist die Erlangung der Selbständigkeit, meinen eigenen Weg, meine Aufgabe im Leben zu finden als Teil des sozial/ökologischen Netzes. Dies kann ich nicht alleine. Andere Menschen und vor allem ein Partner machen mich zu dem, der ich bin. Das geht nicht ohne Auseinandersetzung und Abgrenzung sowie Bindung und Liebe.

Die Grenzen, meine eigenen und die Grenzen der Anderen und meine Abgrenzungen von Ihnen forden mich, mich als ein "Selbst" zu definieren, das auch ein "Ich" hat, aber mehr als dieses ist. So bin ich ein vernunftbegabtes "Selbst" mit einem "Ich", das etwas will, das handelt und fühlt, das einen Körper hat und ein ganzheitliches Leibwesen ist.  Im Sozialen hat es bzw. habe ich verschiedene "Rollen", die ich unterschiedlich "spiele" und denen ich unterschiedlich gerecht werde. 

Mein Selbst ist immer im Prozess, manche sagen auch es sei der Prozess selbst (das sage ich so nicht), d.h. nie fest, immer veränderlich. Es ändert sich sogar mit jedem Kontakt mehr oder weniger!

Gehen wir auf eine höhere Ebene, sind wir Menschen insgesamt nur ein winzig kleiner Teil auf einer winzig kleinen Erde in einem riesigen Universum. Wir sind Teil des kosmischen Staubes ohne Anfang und ohne Ende. Diese Erkenntnis der Wesensgleichheit von mir und allen meinen Bezugspersonen - sowie allen Lebewesen gegenüber - wird sich auf die Gestaltung meiner Beziehungen auswirken.

So gesehen wird die Herausbildung und Verwirklichung des "Selbst" zur Teilhabe an mitmenschlichen Prozessen!